Bilder vom letzten Urlaub

Willi-TraumImmer, wenn ich mir die Bilder vom letzten Urlaub ansehe, möchte ich sofort dieses Jahr wieder dort hin. So ähnlich denke ich aber auch, wenn ich mir noch ältere Urlaubsbilder anschaue. Da denke ich, dass ich da mal wieder hinfahren sollte, wo ich vor langer Zeit einmal war. Wie hatte ich es mir doch damals geschworen, war noch am Strand gewesen und hatte mit feuchten Augen der untergehenden Sonne versprochen, bald wieder zu kommen.

Dieser Kloß im Hals, wenn der Flieger Zuhause gelandet ist, die Urlaubsmusik aus den Bordlautsprechern, die an die schönsten Wochen des Jahres erinnert, die doch gerade erst vorbei sind; man fühlt noch die Wärme in sich, hat noch diese entspannte Leichtigkeit.
Aber da sind auch die verlockenden Bilder in den neuen Reisekatalogen, die Filme im Fernsehen über Urlaubsziele, wo ich noch nie war. Vielversprechendes, Unbekanntes, Traumstrände, fremde Gerüche, Stimmengewirr in Sprachen, die ich noch niemals gehört habe, exotische Speisen, unbekannte Eindrücke, mystische Kulturen, phaszinierende Bauwerke.
Jedes Jahr die gleiche Frage. Wie schön wäre es, wenn man den Globus drehen und dann blind mit dem Finger stoppen könnte.
Auch das Reisebüro kann mir die Entscheidung nicht abnehmen. Die haben zwar immer neue Ideen, aber letztlich muss ich mich ganz alleine selbst durchringen, wo es hingehen soll.
Nun ja, seit Tagen beraten meine Kinder und meine Frau ausgiebig. Ich bin einmal gespannt, welches Ziel sie sich dieses Jahr ausgesucht haben, für das ich dann ganz souverän die Entscheidung treffen werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.